Was ist im Handgepäck erlaubt?

Veröffentlicht von Content am

gegenstände im handgepäck

Sind eine Powerbank, Kameraakkus, Pinzetten, Glätteisen oder Ihre Kontaktlinsenlösung im Handgepäck überhaupt erlaubt?

Die Antwort auf genau diese Frage, erfahren Sie in diesem Beitrag.


Kosmetikartikel im Handgepäck

Eine der wohl wichtigsten Regelungen ist die 100ml Beschränkung im Handgepäck.

Sie dürfen in Ihrem Handgepäck nur Flüssigkeiten bis zu je 100ml mitführen und gesamt nicht mehr als 1 Liter im Handgepäck haben (z.B. max. 10x 100 ml Fläschchen). Wichtig ist dabei, dass das Fassungsvermögen der Verpackung selbst nicht mehr als 100 ml betragen darf und auf der Außenseite steht.

Das bedeutet, wenn Sie ein 200 ml Shampoo mitnehmen, welches bereits zur Hälfte aufgebraucht ist (es sind somit nur noch rund 100 ml in der Verpackung), kann Ihnen dies beim Sicherheitscheck abgenommen werden.

Der richtige Transport
Zudem müssen alle Flüssigkeiten in einem transparenten Sack oder Täschchen im Handgepäck transportiert werden. Keine Sorge, bei einem Großteil der Flughäfen werden Ihnen beim Sicherheitscheck Säckchen für Ihre Flüssigkeiten angeboten.

Welche Flüssigkeiten sind erlaubt?
Grundsätzlich werden die Richtlinien zur Mitführung im Handgepäck von der EU vorgegeben. Die Airlines können sich jedoch vorbehalten, diese Richtlinien nach eigenem Bedarfsfall weiter zu beschränken.

Bei den meisten Fluglinien gilt Folgendes:

Im Handgepäck mitgeführt werden dürfen:

  • Cremes, Salben, Öl & Lotions
  • Make-Up, Mascara, Lipgloss, Lippenbalsam, Lippenstift
  • Zahnpasta, Deoroller, Rasierschaum
  • Shampoo, Spülung, Duschgel
  • Haargel
  • Nagellack
  • Parfum & Eau de Toilette
  • Nagelschere, Nagelknipser, Nagelfeile
  • Einwegrasierer

Nicht im Handgepäck mitgeführt werden darf:

  • Haarspray
  • Deospray
  • Nagellackentferner
  • Rasierer mit abnehmbarer Klinge
  • Rasierklingen

Powerbank im Handgepäck

Vorweg: Eine Powerbank sollte immer im Handgepäck und nicht im Aufgabegepäck mitgeführt werden.

Dies hat den einfachen Grund, dass eine erhöhte Brandgefahr besteht und im regulären Gepäckabteil ein Brand nicht schnell genug entdeckt werden kann bzw. es auch keine ausreichenden Lösch-Kapazitäten gibt.

Es gibt aber einige Regelungen, die werden müssen. Diese hängen zu einem Großteil von den genauen Richtlinien der jeweiligen Airline ab.

Häufige Beschränkungen:

  • Es dürfen nur 1 oder 2 Powerbanks pro Person mitgeführt werden
  • Die Powerbank muss über eine CE-Kennzeichnung verfügen. Die meisten Produkte, welche nach europäischen Standards gefertigt werden, haben diese Kennzeichnung
  • Es dürfen nur Powerbanks mit einer Leistung unter 100 Wh (Wattstunden) mitgeführt werden
richtlinien powerbank flugzeug

Berechnung der Wattstunden Ihrer Powerbank

Die Hersteller geben die vorhandene Kapazität der Powerbank oft in der Einheit mAh (Milliampere Stunde) an. Mithilfe der Spannung der Powerbank (=Volt oder V) können Sie die Wattstunden ganz einfach berechnen.

Ein einfaches Beispiel:
Sie haben eine Powerbank mit einer Kapazität von 10.000 mAh und einer Spannung von 3,7 Volt.

Milliamperstunden * Volt / 1.000 = Wattstunden
10.000 * 3,7 / 1.000 = 37 Wattstunden

Eine Powerbank mit dieser Kapazität und Spannung dürften Sie also problemlos in Ihrem Handgepäck mitführen.


Akkus im Handgepäck

Fest verbaute Akkus

Lithium-Akkus, welche in Geräten für den persönlichen Gebrauch fest verbaut sind, sind grundsätzlich im Handgepäck bzw. an Bord erlaubt.

Dazu zählen Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Externe Akkus

Je nach Airline sind nur 1 oder 2 externe Lithium Akkus pro Person im Handgepäck erlaubt. Die Nutzung dieser Akkus ist aber während des Fluges meist untersagt.

Die Akkus müssen ordentlich einzeln verpackt werden, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Wie bei den Powerbanks gilt auch hier eine Regelung von max. 100 – 160 Watt aller Akkus zusammen.

Richtlinien zur Mitführung von Akkus & Batterien der Airlines

Wir haben für Sie die Links zu den Richtlinien für gefährliche Gegenstände einiger Fluglinien vorbereitet:


E-Zigaretten im Flugzeug

Das Rauchen von E-Zigaretten am Flughafen oder im Flugzeug ist genauso verboten wie das Rauchen von herkömmlichen Zigaretten.

Aber wie darf die E-Zigarette mitgeführt werden?
Der Transport der E-Zigarette im Handgepäck ist erlaubt, auch wenn Sie diese nicht in Betrieb nehmen dürfen. Im Aufgabegepäck sollten die E-Zigaretten auf keinen Fall transportiert werden.

Die Liquids der Zigaretten wiederum unterliegen derselben Regelung wie alle Flüssigkeiten im Handgepäck. Sie dürfen somit nur in kleinen Mengen (max. 100 ml) und in separaten, transparenten Behältern mitgenommen werden.


Glätteisen / Lockenstab im Handgepäck

Das Mitführen von elektrischen Kleingeräten im Handgepäck ist erlaubt. Darunter zählen auch Glätteisen und Lockenstäbe. Das bedeutet für Sie, dass Sie Ihr Glätteisen oder Lockenstab im Handgepäck mitführen dürfen.

Wenn Sie auf Nummer sichergehen möchten, sollten Sie aber dennoch die Bedingungen Ihrer Airline online nachlesen oder Sie setzten sich mit dem Kundenservice der Airline in Verbindung.


Pinzetten im Handgepäck

Pinzetten, Nagelknipser, Nagelfeilen und Wimpernzangen werden im Allgemeinen als nicht gefährlich angesehen und dürfen somit auch im Handgepäck mitreisen.

Eine Ausnahme sind aber sogenannte Splitterpinzetten. Diese haben ein besonders spitzes Ende und werden von vielen Fluglinien als gefährlicher Gegenstand eingestuft.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie sich mit der Pinzette nicht stechen bzw. verletzten können, ist diese im Handgepäck erlaubt.


Kontaktlinsenlösung im Handgepäck

Im Handgepäck dürfen Flüssigkeiten nur bis zu je 100ml mitgeführt werden. Ausnahmen davon sind jedoch Flüssigkeiten als Medizin, wozu eine Kontaktlinsenlösung aber NICHT zählt.

Für Sie bedeutet das, dass Sie durchaus Ihre Kontaktlinsenlösung im Handgepäck mitführen können, diese jedoch nicht mehr als 100 ml betragen darf und die Menge außer auf der Verpackung ersichtlich ist.

Auf dem Markt gibt es mittlerweile auch Kontaktlinsenlösungen in der erlaubten Reisegröße zu kaufen.


Was ist im Handgepäck verboten?

Es gibt einige Gegenstände die aufgrund einer möglichen Gefährdung der Passagiere und der Crew im Handgepäck absolut verboten sind.

flugzeug-handgepaeck-verboten

Waffen, Gewehre und Feuerwaffen
Sie dürfen in Ihrem Handgepäck keine Objekte mitführen, welche in der Lage sind (oder den Anschein erwecken) ein Projektil abzufeuern oder Verletzungen hervorzurufen.

Dazu zählen beispielsweise:

  • Pistolen, Revolver, Gewehre, Flinten und andere Feuerwaffen aller Art
  • Teile von Feuerwaffen
  • Spielzeugwaffen sowie Nachbildungen und Imitationen echter Waffen
  • Signalpistolen und Startpistolen

Spitze oder scharfe Gegenstände
Sie dürfen keine spitzen oder scharfen Gegenstände im Handgepäck mitführen, die eine Verletzung herbeiführen können.

Beispielsweise:

  • Rasierklingen
  • Stricknadeln
  • Äxte, Beile und Hackmesser
  • Messer und Scheren
  • Teppichmesser
  • Schwerter und Säbel

Betäubungsgeräte
Sie dürfen in Ihrem Handgepäck keine Objekte mitführen, welche zur Betäubung dienen.

Wie beispielsweise:

  • Taser, Betäubungsgewehre, Betäubungsstäbe
  • Apparate zur Viehbetäubung und Viehtötung
  • Chemikalien, Gase oder Sprays, die eine Handlungsunfähigkeit bewirken

Werkzeuge
Im Handgepäck sind zudem jegliche Werkzeuge verboten, welche eine schwere Verletzung herbeiführen können.

Dazu zählen beispielsweise:

  • Brecheisen
  • Bohrmaschinen
  • Sägen
  • Bolzenschussgeräte

Stumpfe Gegenstände
Auch das Mitführen von Schlagwaffen oder Ähnlichem im Handgepäck ist verboten.

Wie beispielsweise:

  • Baseball- und Softballschläger
  • Knüppel und Schlagstöcke wie Totschläger
  • Kampfsportgeräte

Spreng- und Brandstoffe
Sie dürfen keine Spreng- und Brandstoffe oder Spreng- und Brandsätze im Handgepäck haben.

Wie zum Beispiel:

  • Munition- Sprengkapseln
  • Detonatoren und Zünder
  • Nachbildungen oder Imitationen von Sprengkörpern
  • Dynamit, Schießpulver und Plastiksprengstoffe

Wie groß darf Ihr Handgepäck überhaupt sein?

Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag, wie groß Ihr Handgepäck bei bestimmten Airlines sein darf.

Kategorien: Allgemein